Baphomets Fluch

Komplettlösung

Seiten: 1 2 3 4 5

Die Explosion im Café (Paris, Frankreich)

Hat sich George aufgerappelt nehmt ihr die Zeitung an der Laterne. Nun gehen wir nach oben in Richtung Baustelle. Wir treffen auf den Inspektor der uns wieder zum Cafè bringt. Wir erzählen ihm was wir wissen und er gibt uns seine Visitenkarte. Draussen treffen wir auf Nicole, einer jungen Journalistin. Wenn wir ihr genug erzählen gibt sie uns ihre Telefonnummer, die wir später noch brauchen.
Ein weiteres Mal geehen wir Richtung Baustelle, wo wir dem Bauarbeiter unsere Zeitung geben. Er wird die Baustelle verlassen und wir können das Werkzeug im Zelt zum öffnen von Kanaldeckeln mitnehmen.
Wir gehen wieder zurück zum Cafè und dann durch den rechten Torbogen. Mit Hilfe des Werkzeuges können wir den Kanaldeckel öffnen. Wir steigen nun hinunter in den Kanal. Unten finden wir zuerst eine rote Clownsnase. Weiter rechts finden wir ein Taschentuch und einen Stofffetzen an dem Gitter. Wir steigen die Leiter hinauf und landen in einem Innenhof. Wir treffen sofort auf den Besitzer des Grundstücks. Sobald wir ihm die Visitenkarte von Rosso gezeigt haben, ist er uns freundlich gesonnen. Wir fragen ihn nun aus, insbesondere nach dem Stofffetzen, den wir gefunden haben. Er wird uns von einer Jacke erzählen, die er gefunden hat. Wir erfahren von ihm so auch die Nummer des Schneiders. Haben wir unser Gespräch beendet bekleidet er uns hinaus zur Baustelle.


In Nicoles Wohnung (Paris, Frankreich)

An der Baustelle liegt ein kleiner Koffer dem dem Loch - ein Telefon. Wenn wir es benutzen können wir Nico anrufen. Sie gibt uns ihre private Adresse. Wenn wir nun weiter nach rechts laufen sehen wir die Karte. Wir klicken auf Rue Jarry und gehen so zu Nicos Wohnung. Auf der vorderen Straßenseite ist eine Blumenverkäuferin. Diese sprechen wir auf Nicole an, worauf sie uns unter anderem erzählt, dass die Türe zu ihrem Haus manchmal klemmt. Nachdem wir mit ihr gesprochen haben gehen wir zu der mittleren Haustüre und öffnen sie. In Nicos Wohnung zeigen wir ihr die verdächtigen Gegenstände, darunter Clownsnase, Taschentuch und Stofffetzen. Wir erhalten daraufhin ein Foto von dem Attentäter. Haben wir genug geplaudert gehen wir weiter zur Risee du Monde.
Dem Kostümverleiher zeigen wir das Foto von Nicole. Daraufhin gibt er uns seine Hand und schenkt uns seinen kleinen Buzzer. Wir fragen ihm daraufhin solange aus bis er uns den Namen des Mannes auf dem Foto sagt. Wir zeigen ihm auch unsere Fundstücke aus den Abwasserkanälen. Haben wir genug Informationen gesammelt gehen wir wieder zur Baustelle und benutzen das Telefon (ganz am Ende muss man meist nochmals das Bild zeigen). Diesmal rufen wir Todryk den Schneider an. Wir befragen ihn nach Khan und erhalten von ihm die Adresse eines Hotels in Paris.


Hotel Ubu (Paris, Frankreich)

Wir können nun das Hotel Ubu besuchen, was wir auch tun. Im Inneren des Hotels sprechen wir zuerst mit Lady Piermont am Klavier. Sie ist uns recht freundlich geneigt und antwortet auf all unsere Fragen. Wir zeigen ihr auch das Bild von Khan. Lady Piermont kennt Khan und erzählt uns mehr über ihn. Nun versuchen wir ganz frech den Schlüssel an der Rezeption zu greifen. Leider misslingt unser Versuch, weshalb wir es als nächstes mit Überredungskunst beim Portier versuchen. Wir gehen also wieder zu Lady Piermont und reden mit ihr über den Schlüssel. Sie wird daraufhin den Portier ablenken und wir können den Schlüssel an uns nehmen. Mit dem Schlüssel geht es die Treppe nach oben. Wir öffnen mit dem Schlüssel die erste Türe. Wir gehen in das Zimmer und verlassen es gleich durch das Fenster. Über die Sims gelangen wir in das Zimmer von Khan. Da es hier nichts Wichtiges zu entdecken gibt verlassen wir das Zimmer durch die Türe. Jedoch kommt genau in diesem Moment Khan und betritt sein Zimmer. George versteckt sich automatisch in seinem Schrank. Auf dem Bett liegt nun seine Hose die wir durchsuchen. Wir finden eine Streichholzbriefchen und einen Ausweis. Wir gehen nun wieder zur Einganghalle und zeigen den Portier den Ausweis. Da er uns nichts aus dem Safe geben will fragen wir wieder Lady Piermont ob sie uns helfen kann (Ausweis zeigen). Mit ihrer Hilfe erhält man den Inhalt des Päckchens, ein Pergament. Nun sollte man abspeichern, da man bei einer anderen Vorgehensweise umkommen könnte. Wir gehen nun wieder in das erste Zimmer und raus auf die Sims. Wir werfen von da aus das Pergament auf die Seitenstraße hinunter. Nun kann man beruhigt aus dem Hotel gehen und in der Seitenstraße das Pergament holen. Mit Pergament hätten Flap und Guido uns aus dem Weg geräumt.
Nachdem wir das Pergament aufgehoben haben geht George in Nicos Wohnung. Wir unterhalten uns mit Nico und zeigen ihr dabei auch das Pergament. Nach einer ausgiebigen Unterhaltung erhalten wir die Adresse des Museums, das wir als nächstes besuchen.
Nachdemw ir das Museum betreten haben schauen wir uns den Dreifuß in der Vitrine etwas näher an. Wir erfahren dass es aus Irland stammt. Wir verlassen nun das Museum und gehen zum Flughafen (Aeroport), wo wir Lochmarne in Irland auswählen.


Mac Devit's Pub (Lochmarne, Irland)

In Irland angekommen gehen wir in den Pub, der vor uns liegt. Am hinteren Ende des Tresens sitzt O'Brien und trinkt das ein oder andere Bier. Wir fragen ihn soweit aus wie möglich, so dass er uns von den Ausgrabungen des Professor Peagram erzählt. Am besten erzählen wir O'Brien nicht das wir von irgendeiner Behörde oder Zeitung kommen. Wir verlassen nun den Pub und reden mit dem pfeifenden Jungen an der Straße. Er erzählt uns viele Geschichten über die Ausgrabungen, darunter das auch ein Mann namens Fitzgerald mitgewirkt hat. Nun geht es mal wieder in den Pub und wir sprechen mit dem niesenden Mann in der rechten Ecke. Sobald er während oder nach dem Gespräch seine Drahtschlinge auf den Tisch legt nehmen wir sie uns. Man muss die Drahtschlinge in dem Moment greifen, wenn der alte Mann niest.
Nun reden wir mit dem Mann gegenüber in der gelben Jacke. Es stellt sich heraus das er Fitzgerald ist. Haben wir genug mit ihm gesprochen gehen wir zum Tresen und nehmen uns das grüne Handtuch. Wir können das Handtuch erst nehmen wenn der Mann seinen Arm hebt um zu trinken. Wir fragen den Mann rechts neben O'Brien und den Wirt über alles mögliche aus.
Mit dem in Pub gesammelten Informationen gehen wir nach draußen zu dem kleinen McGwyer und befragen ihn wieder. McGywer gibt uns neue Informationen über Fitzgerald und Peagram. Diesen befragen wir erneut und erfahren von einem Paket, dass er jemanden geben sollen. Als nächstes kommt eine Zwischensequenz.


Weiter mit der Komplettlösung
 

  Allgemein
  Review lesen
  Charaktere
  Screenshots
  ScummVM
  Komplettlösung
  Downloads





 
 

Haftungsausschluss   Datenschutz   Impressum   plaaay.de