Monkey Island 3: The Curse of Monkey Island

Komplettlösung

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Vorwort zur Lösung

Wie schon in Monkey Island 2 hat man in "Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island" die Wahl zwischen zwei Schwierigkeitsmodi. Einmal die normale Version "Monkey Island 2" und den schwierigen Weg "Monkey Island 2 - Oberaffig". Wir haben für beide Modi eine einzige Komplettlösung erstellt, da der "Oberaffig"-Modus nur mehr Rätsel beinhaltet. Wir gehen vom normalen Modus aus, heben aber Hinweise die nur für den "Oberaffig"-Modus gelten klar hervor.


Kapitel 1: Das Ableben des Zombiepiraten LeChuck

Nach dem Eingangsvideo finden wir uns an Bord von LeChucks Schiff wieder. Mit uns im Raum befindet sich ein kleiner, fortwährend fluchender Pirat der mit einer dicken Kanone am Angriff teilnimmt. Wir verwickeln den kleinen Pirat sofort in ein Gespräch. Nachdem wir ein bisschen mit ihm geredet haben, stellen wir fest, dass der Pirat in Wirklichkeit Wally, der Kartograph aus Teil 2 ist. Dieser erzählt uns von seinem Werdegang zum Piraten und gibt uns einen Handzettel, herauslassen will er uns aber nicht. Also beleidigen wir ihn einfach so lange bis er anfängt zu heulen und wir ungestört agieren können.
Nun stellen wir uns ersteinmal an die Kanone und versenken in einer Art Arcade-Spiel die Piraten mitsamt ihren Booten.
Ist dies erledigt, nehmen wir Wallys Haken vom Boden auf und den Ladestock für die Kanone der an der Wand hängt. Beides kombinieren wir und erhalten einen Enterhaken. Wir schauen aus der Luke bei der Kanone und Entdecken vielerlei Trümmer, unter anderem Murray, einen sprechenden Totenschädel. Mit diesem können wir einen kleinen Smalltalk halten oder ihn gleich mit unserem Enterhaken ins Wasser stoßen. Das andere Trümmerteil schnappen wir uns mit dem Enterhaken. Es ist ein Entermesser mitsamt Skelettarm.
Nun wird es aber Zeit hier heraus zu kommen: Wir kappen mit dem Entermesser das Halteseil der Kanone und feuern diese einfach nochmal ab und nach einer kurzen Zwischensequenz landen wir in der Schatzkammer des Schiffes.


In der Schatzkammer

In der Schatzkammer ist es wirklich unaufgeräumt - diesem Zustand sowie dem akuten Lichtmangel haben wir es zu verdanken, dass wir kaum einen brauchbaren Gegenstand finden. Doch ein bisschen Links vom Zentrum des Bildes lässt sich ein Beutel finden, der bei genauerem Hinsehen Spielgeld enthält. Diesen nehmen wir an uns und entdecken einen Diamantring, den wir auch gleich an uns nehmen. Wie jeder weiss, schneidet Diamant Glas. Also schneiden wir mit unserem Diamantring so gleich das Bullauge auf. Es folgt eine Videosequenz die das Ende von Kapitel 1 einläutet.


Kapitel 2: Ein hochkarätiger Fluch

Nun schauen wir erstmal dumm aus der Wäsche. Nachdem wir uns ein wenig umgeschaut haben, finden wir ein Flugblatt, auf dem steht, dass uns die Voodoo-Priesterin bei Flüchen aller Art helfen kann, worauf wir diese natürlich gleich mal aufsuchen. Sie wohnt wie schon in den vorherigen Teilen im Sumpf. Dort treffen wir auf Murray, mit dem wir uns ein wenig unterhalten. Nach dem Smalltalk geht es aber direkt weiter aufs Schiffswrack.
In der guten Stube angekommen, sehen wir erstmal nichts von einer Voodoo-Priesterin, allerdings steht ein merkwürdiges ausgestopftes Krokodil herum. Diesem ziehen wir natürlich gleich mal an seiner Zunge, worauf die Priesterin erscheint.
Wir unterhalten uns ausgiebig mit der Priesterin, von der wir schlussendlich dann auch erfahren dass El Pollo Diablo, ein teuflisches Huhn auf der Insel lebt und dass es einen Diamantring auf Blood Island gibt mit dem wir Elaine befreien können.


Weiter mit der Komplettlösung
 

  Allgemein
  Review lesen
  Charaktere
  Screenshots
  ScummVM
  Komplettlösung
  Downloads





 
 

Haftungsausschluss   Datenschutz   Impressum   plaaay.de