Monkey Island 3: The Curse of Monkey Island

Komplettlösung

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Die Erlangung des einen Ringes

Zurück im Hotel, finden wir im oberen Stock eine Leiche im Klappbett liegen. Auf dem Bauch des Toten liegen die Chroniken der Meistersuppes. Dieses Buch benötigen wir, um unseren Bluff vorzubereiten. Leider klappt das Bett immer wieder hoch, wenn wir es loslassen um das Buch zu nehmen. Wir gehen zurück in die Gruft und nehmen die Sargnägel mit. Außerdem finden wir einen weiteren Nagel im anderen Zimmer des Obergeschosses vom Hotel. Auf diesen klopfen wir mit dem Hammer und haben nun genug Nägel.
(Oberaffig: Die andere Tür muss zuerst mit der Visitenkarte von Stan geknackt werden.)
Wir nageln nun einfach das Bett fest und können uns das Buch nehmen. Wir lesen es und gehen zurück zum Barkeeper, mit dem wir über die Familie plaudern. Endlich erkennt er uns als Mitglied der Familie an und wir mischen uns einfach nochmal einen Giftdrink. Nun sind wir endlich in der Familiengruft.
(Oberaffig: Wir müssen wie einer der Ahnen der Meistersuppes aussehen. Im oberen Stockwerk ist nach dem Herausschlagen des Nagels ein Bild runter gefallen. Dieses nehmen wir an uns und bearbeiten es mit der Schere. Wir hängen das Portrait an die Tür mit dem Bullauge und schauen von der anderen Seite hindurch. Der Totengräber kommt, sieht und erkennt uns als ein Mitglied der Familie.)
In der Gruft treffen wir auf Minnie, die hier herumspukt und auf ihren Mann wartet. Den Ring gibt sie nicht her, da es ihr Verlobungsring ist, den sie nur gegen den Ehering eintauschen will. Weiter hinten in der Gruft finden wir Murray und ein Brecheisen. Wir spähen durch den Spalt in der Mauer und entdecken den Totengräber. Wir rufen, doch der Totengräber denkt, ein paar Kinder wollten ihn verarschen und rührt sich deswegen nicht. Wir hangeln uns mit dem Skelettarm die Laterne durch den Spalt aus dem Zimmer und stellen sie auf den Sarg. Dann veranstalten wir mit Hilfe Murrays eine kleine Show für den Totengräber, welcher Angst bekommt und die Gruft öffnet.
(Oberaffig: Wir müssen den Skelettarm erst mit Leim behandeln)
Nun können wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Bräutigam machen. Wir erinnern uns an die Leiche im Hotelzimmer und eilen zu ihr. Mit Hilfe der Brechstange brechen wir die zugenagelte Öffnung hinterm Bett auf und ziehen die Nägel wieder aus dem Bett. Es kommt was kommen musste: Das Bett springt hoch und die Leiche wird direkt in die Familiengruft zu Minnie katapultiert. Diese aktzeptiert das Skelett als ihren Mann und macht ihr einen Heiratsantrag. Beide verschwinden und zurück bleibt unser Ring, den wir uns sogleich schnappen.


Der fliegende Walliser

Jetzt fehlt nur noch der Diamant. Er befindet sich auf der Totenkopfinsel. Um dort hin zu kommen, müssen wir aber den alten fliegenden Walliser wieder herbeischaffen, welcher einst im Nebel verschwand da der Leuchtturm ausging. Es ist klar was zu tun ist: Der Leuchtturm muss wieder in Betrieb genommen werden.
Zu diesem Zweck nehmen wir uns das Glas vom Tresen im Hotel und füllen ein wenig Zuckerwasser aus dem Faß an der Mühle hinein. Damit gehen wir nun zur Lichtung an der Elaine steht und stellen unser Glas auf den Baumstumpf. Flugs fliegen einige Glühwürmchen ins Glas, die wir einfangen, in dem wir den Deckel wieder auf dem Glas anbringen. Damit die Glühwürmchen nicht ersticken, drücken wir einige Löcher mit Hilfe unseres Meisels in den Deckel. Nun können wir den Leuchtturm wieder in Betrieb nehmen.
(Oberaffig: Im Leuchtturm ist der Spiegel kaputt, wir müssen ihn durch den Spiegel aus der Hotelbar ersetzen.)
Der fliegende Walliser ist zwar wieder am Strand aufgetaucht, weigert sich aber uns ohne Kompass zur Insel zu bringen. Wer in Physik gut aufgepasst hat, weiss wie man sich einen Einfachst-Kompass bauen kann: Wir benötigen ein Behältnis mit Wasser sowie eine magnetisierte Nadel. Im Hinterzimmer des Hotels finden wir einen Kühlschrankmagneten, mit dem wir unsere Voodoo-Nadel magnetisieren. Im Dorf mit den Eingeborenen finden wir einen Meßbecher. Diesen füllen wir mit dem Zuckerwasser. Nun brauchen wir noch einen Korken, um die Nadel schwimmen zu lassen. Am Strand beim Schiffswrack finden wir eine Flasche Rasierschaum, aus der wir den Korken ziehen.
(Oberaffig: Wir müssen die Flasche mit dem Mund ziehen, d.h. hineinbeissen)


In der Schmugglerhöhle

Auf Blood Island angekommen, müssen wir zu den Schmugglern gelangen. Wir können zwar mit dem Lastenaufzug herunterfahren, fallen aber immer wieder heraus. Wir ziehen deshalb im Fallen unseren Regenschirm und landen sanft auf einem Felsvorsprung vor der Schmugglerhöhle. In der Höhle finden wir die 2 Schmuggler, die um den Diamanten pokern wollen. Um gegen sie zu spielen, benötigen wir aber erst Geld.
(Oberaffig: Wir müssen im Hotel erst einen Drink mit Schirmchen bestellen, um an einen Regenschirm zu kommen)
Um an Geld zu gelangen, werden wir einen kleinen Versicherungsbetrug abschließen. Wir schließen bei Stan eine Lebensversicherung ab, die wir mit dem Goldzahn von Plunder Island bezahlen. Danach holen wir uns unseren eigenen Totenschein aus dem Nebenzimmer der Hotelbar und bringen diesen Stan. Da wir ja offiziell tot sind, gibt uns Stan das Geld.
Um an das richtige Blatt beim Pokern zu kommen, reden wir mit der Wahrsagerin, bis sie uns 5x die "Tod"-Karte aufgedeckt hat. Wir nehmen diese an uns und können nun spielen gehen. Mit den 5 Karten gewinnen wir auch und können nun Diamant und Ring zum Diamantring kombinieren.
Dummerweise können wir diesen nicht gleich Elaine aufstecken, da der andere Ring im Weg ist. Wir müssen also irgendwie den Ring herunterbekommen. Haggis hat zwar eine Handcreme, will diese aber nur gegen ein Abdichtungsmaterial fürs Schiff eintauschen.


Der Vulkanausbruch

Da nirgends Teer zu finden ist, müssen wir uns mit Nachokäse begnügen. Mit dem Meissel können wir von dem riesigen Käserad im Hotel-Nebenzimmer ein gutes Stück abmeisseln, dieser muss aber noch geschmolzen werden. Vor dem Hotel finden wir für diesen Zweck einen geeigneten Topf. Vom Barkeeper erfahren wir wie der Grill funktioniert, wir müssen einen Vulkanausbruch verursachen.
Wir gehen ins Eingeborenendorf und erfahren von Zitronenbirne warum der Vulkan schon so lange nicht mehr ausgebrochen ist. Wir erfahren, dass der Vulkangott an einer Lactoseallergie leidet und dass, seitdem die Eingeborenen dem Vulkan nur noch Rohkost opfern, er nicht mehr ausgebrochen ist.
Wir könnten den Vulkan zum Ausbruch bringen, wenn wir etwas Käse hinein werfen. Dummerweise will uns Zitronenbirne nicht vor zum Vulkan lassen, wir müssen uns also als einer der Eingeborenen verkleiden. Auf dem Buffet im Dorf finden wir einen großen Block Tofu, den wir mit dem Meissel bearbeiten und uns ein Gesicht schnitzen. Diese "Maske" setzen wir uns nun auf und gehen zurück zum Vulkan. Dort werfen wir den Käse in den Vulkan welcher so gleich ausbricht.
Zurück am Hotel, werfen wir den restlichen Käse in den Topf auf dem Grill. Der Käse schmilzt und wir bringen ihng leich Haggis, der uns im Ausgleich dafür die Handcreme gibt. Mit dieser gelingt es uns, den Ring von Elaines Finger zu lösen und den neuen Ring aufzustecken. Elaine verwandelt sich sofort zurück.


Vorherige Seite Weiter mit der Komplettlösung
 

  Allgemein
  Review lesen
  Charaktere
  Screenshots
  ScummVM
  Komplettlösung
  Downloads





 
 

Haftungsausschluss   Datenschutz   Impressum   plaaay.de